Erasmus-Studienaufenthalt

 

Das Erasmus-Programm unterstützt die Mobilität von Studierenden innerhalb der EU. Hierbei können Sie ein oder zwei Fachsemester an einer europäischen Partnerhochschule der RWTH verbringen. Vorteile sind vor allem Erlass der Studiengebühren und ein Zuschuss zu den Lebenshaltungskosten

Ihre Ansprechpartner sind:

  • Herr Prof. Dr. Wolfgang Stahl (Erasmus-Koordinator Chemie)
  • Frau Dr. Anja Zierhut (Geschäftzimmer Chemie)

Bitte nutzen Sie für Beratungstermine das Terminvergabe-Tool

 

Erasmus Partnerhochschulen der Chemie

Land Hochschule Erfahrungsberichte
Finnland Aalto University, School of Electrical Engineering
Frankreich Université Paris-Est Créteil Val-de-Marne, UPEC
École nationale supérieure de chimie de Paris
École supérieure de physique et de chimie industrielles de la ville de Paris, ESPCI Paris
École nationale supérieure de chimie de Lille, ENSC Lille
Universite de Strasbourg
Italien Alma Mater Studirum - Uiversità di Bologna
Università degli Studi di Milano
Norwegen Norwegian University of Science and Technology, NTNU Trondheim
Niederlande

Radboud University Nijmegen

United Kingdom University of York
Schweiz Eidgenössische Technische Hochschule Zürich, Swiss Federal Institute of Technology Zurich (ETH)
Spanien Universitat de València
Universidad de Zaragoza