Auszeichnungen der Fachgruppe

 

Hochschulranking der Wirtschaftswoche

Seit Jahren belegt die RWTH Aachen konstant die ersten Plätze in den fünf technisch-naturwissenschaftlichen Bereichen der insgesamt neun Kategorien. In den Naturwissenschaften belegt die RWTH-Aachen seit 2009 konstant den ersten Platz.

  • 2013: Die RWTH Aachen belegt den 1. Platz in fünf Kategorien: Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Informatik.
  • 2012: Die RWTH Aachen belegt den 1. Platz in vier Kategorien: Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen.
  • 2011: Die RWTH Aachen belegt den 1. Platz in vier Kategorien: Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen.
  • 2010: Die RWTH Aachen belegt den 1. Platz in vier Kategorien: Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik und Wirtschaftsingenieurwesen. Den 2. Platz belegt sie in der Kategorie Informatik.
  • 2009: Die RWTH Aachen belegt den 1. Platz in fünf Kategorien: Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Informatik.

Die Wirtschaftswoche ist ein wöchentlich erscheinendes, deutsches Wirtschaftsmagazin der Verlagsgruppe Handelsblatt. Das Ranking wird in Zusammenarbeit mit der Beratungsgesellschaft Universum Communications und dem Personaldienstleister Access KellyOCG aufgestellt. Hierzu werden mehr als 500 Personalchefs von den größten Unternehmen aller Branchen befragt.

Das Personaler-Ranking bietet Abiturienten, Studenten und Eltern damit eine Entscheidungshilfe bei der Wahl des Studienortes. Es liefert nicht nur einen Überblick darüber, welche Hochschulen besonders praxisnah und aktuell ausbilden, sondern auch, welche von ihnen besonders hoch in der Gunst der Unternehmen rangieren. Nicht zuletzt werden von diesen Zielunis bevorzugt Bewerber eingestellt.

 

DFG Ranking

Die RWTH Aachen belegt seit 2009 den 1. Platz mit den meisten, von der DFG bewilligten, Forschungsgeldern.

 

CHE Excellence Ranking

Beurteilung nach 11 Kriterien (Forschungsreputation, Forschungsgelder, Betreuung, Internationale Ausrichtung, Berufsbezug, Wissenschaftliche Veröffentlichungen, Studiensituation insgesamt, Studienorganisation, Laborausstattung, Bibliotheksausstattung, Studierbarkeit)

  • 2012: Der Fachbereich der Chemie der RWTH Aachen belegt die Spitzengruppe im Bereich Forschung (Forschungsgelder und Zitationen pro Publikation)
  • 2009: Der Fachbereich der Chemie der RWTH Aachen belegt die Spitzengruppe im Bereich Forschung (Forschungsreputation)

Beim CHE Excellence Ranking wird ein Fachbereich alle drei Jahre anhand von Studierendenbefragung, Professorenbefragung, Fakten zu Studium, Lehre, Ausstattung und Forschung evaluiert.

 

Wissenschaftsrat-Forschungsrating

2007 wurde der Fachbereich Chemie vom Wissenschaftsrat in 6 Kriterien evaluiert:

  • 1. Platz in den Kriterien Forschungsqualität, Impact/Effektivität, Nachwuchsförderung und Wissensvermittlung
  • 2. Platz in den Kriterien Effizienz und Transfer in andere gesellschaftliche Bereiche